Therapien

Wir mobilisieren, aktivieren und vitalisieren unsere Patientinnen und Patienten nach Eingriffen, längerer Bettlägerigkeit oder zur Nachbehandlung bei zum Beispiel Brüchen oder Konochenoperationen. Wir wollen, dass Sie möglichst schnell wieder auf den eigenen Beinen stehen.

Ob Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie. Unsere Spezialistinnen und Spezialisten kümmern sich intensiv und professionell bereits nach nach Eingriffen um die Patientinnen und Patienten.

Ergotherapie

Die Ergotherapie erarbeitet mit den Patienten Bewegungsfähigkeiten, beginnend mit den grundlegendsten Leistungen wie dem Sitzen bis hin zur Durchführung feinmotorischer Trainingsverfahren sowie Übungen zur Verbesserung der Sensibilität und Wahrnehmung. Weiterhin übernimmt die Ergotherapie auch den Bereich der neuropsychologischen Diagnostik und Behandlung. Dazu gehören beispielsweise die Therapie von Hirnleistungs-, Wahrnehmungs- und Orientierungsstörungen sowie die Betreuung bei psychosozialen Problemen (z. B. Krankheitsbewältigung, depressive Verstimmungen).

Logopädie

In allen logopädischen Bereichen erfolgen eine spezielle Diagnostik mit anschließender Therapie und eine ausführliche Patienten- und Angehörigenberatung. Durch den ständigen Austausch und die optimale Zusammenarbeit mit dem Pflegepersonal sowie den Ergo- und Physiotherapeuten ist die bestmögliche Behandlung für den Patienten gewährleistet.

Im Vordergrund der logopädischen Therapie stehen die Behandlung von Sprachstörungen (Aphasie), Sprechstörungen (Dysarthrie und Sprechapraxien), Schluckstörungen (Dysphagie), Gesichtslähmungen (Facialisparesen) und Stimmbandlähmungen (Recurrensparesen).

Physiotherapie

Die Mitarbeiter unserer Abteilungen in Dormagen und Grevenbroich betreuen sämtliche Stationen des Hauses. In enger Zusammenarbeit mit Pflegepersonal und Ärzten wird eine optimale Betreuung der Patienten aller Fachrichtungen gewährleistet. Durch die gute Zusammenarbeit von Physiotherapeuten und Masseuren/med. Bademeistern ist eine bestmögliche Therapie unter Abdeckung eines breiten Behandlungsspektrums gegeben.

Aquafitness und Entspannung

Wasser trägt den Körper und massiert die Haut. Durch spezielle Bewegungen werden die Muskeln gekräftigt, der Körper gestärkt und die allgemeine Beweglichkeit gefördert.
Atem- und Entspannungsübungen runden die Zeit im Wasser ab.

  • ab der 15. SSW
  • nach Einverständnis des behandelnden Gynäkologen
  • Förderung der Herzkreislaufaktivität und Verbesserung der Sauerstoffzufuhr bei Mutter & Kind
  • Verbesserung der Ausdauer & Stärkung der Muskulatur
  • Vorbeugung von Haltungsschwächen bzw. Linderung von Rückenschmerzen & Wassereinlagerungen

Zeiten
Mittwochs jeweils 18:30 - 19:30 Uhr und 19:40 - 20:40 Uhr  

 

Termine 2019

16.01. - 30.01.19  3x1 Std.    Hebamme Kirsten Jannicke 

06.02. - 27.02.19  4x1 Std.     Hebamme Kirsten Jannicke

06.03. - 27.03.19 3x1 Std.      Hebamme Kirsten Jannicke 

(nicht am 13.03)

03.04. - 17.04.19 3x1 Std.      Hebamme Kirsten Jannicke

08.05. - 22.05.19 3x1 Std.      Hebamme Kirsten Jannicke

05.06. - 26.06.19 4x1 Std.      Hebamme Kirsten Jannicke

03.07. - 24.07.19 4x1 Std.      Hebamme Kirsten Jannicke

 

Kosten
30 € / 40 €  je nach Anzahl der Stunden
Dieser Kurs kann als Präventionskurs (bei 8 Kursstunden) bei einigen Krankenkassen eingereicht werden.

Ort
Bäderabteilung der Physikalischen Therapie im Untergeschoss

Therapheutische Ansprechpartner

  • >>

  • Annika Terhorst

    Koordination Ergotherapie | Grevenbroich

    02181 600-5750

  • Birgit Bach

    Logopädin | Grevenbroich

    02181 600-5759

  • David Göttges

    Physiotherapie | Grevenbroich

    02181 600-5720

  • Sven Clauss

    Physiotherapie | Dormagen

    02133 66-2720

© Rheinland Klinikum GmbH | Geschäftsführer: Patricia Mebes, Dr. Nicolas Krämer