Onkologie

Im onkologischen Schwerpunkt werden alle soliden Tumore und die meisten hämatologischen Erkrankungen in Grevenbroich und Dormagen behandelt. Es stehen ca. 50 Betten für die stationäre Diagnostik und Therapie zur Verfügung. Ein geschultes Team mit hämatologischen Fachpflegekräften sorgt sich um die Betreuung von Patienten und Angehörigen. Ein ganzheitliches Behandlungskonzept auch unter Einsatz alternativer Therapien ist unser Bestreben.

Angeschlossen an die stationäre Behandlung sind zwei Ambulanzen mit zehn bzw. sechs Therapiesesseln und acht Therapiebetten. Hier werden täglich ambulante Nachsorgeuntersuchungen, ambulante Primärdiagnostik und zahlreiche Therapien durchgeführt. Die Koordination der häuslichen Versorgung, die Sicherstellung einer ambulanten und häuslichen Schmerztherapie sowie enteraler und parenteraler Ernährung wird in Zusammenarbeit mit den sozialen Einrichtungen geleistet.

Menschlichkeit und Zeit für die Alltagsprobleme von Patienten und Angehörigen stehen neben der professionellen umfassenden medizinischen Tätigkeit im Vordergrund unserer ganzheitlichen Betreuung.

Stichworte

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz findet wöchentlich statt. Hier werden die Befunde von Patienten mit bösartigen Erkrankungen von den verantwortlichen Ärzten aller behandelnden Abteilungen besprochen und ein sinnvolles Vorgehen wird gemeinsam festgelegt.

Regelmäßige Teilnehmer dieser Konferenz sind die Chefärzte aller behandelnden Abteilungen sowie ein Vertreter der Radiologie, der Onkologie und der Strahlentherapie.

Wir laden niedergelassene Kollegen herzlich ein, ihre Patienten in dieser Konferenz vorzustellen.

In loser Folge werden kurze Fortbildungen gehalten, die von der Ärztekammer Nordrhein regelmäßig mit Fortbildungspunkten honoriert werden.

Onkologische Pflege

Die pflegerische Versorgung von onkologisch erkrankten Menschen sowie die Begleitung und Unterstützung von Angehörigen fordert von Pflegekräften in der Onkologie hohe Kompetenzen auf verschiedenen Ebenen. Im Rheinland Klinikum ist es uns möglich, die Patienten ambulant sowie stationär betreuen zu können. Diese Betreuung geschieht durch ein multiprofessionelles Team, dieses besteht aus speziell ausgebildeten Pflegekräften (Onkologische Fachweiterbildung, Pflegetrainer, Kinaestheticstrainer, Entspannungstherapeut, Aromatherapeut), Ärzten, Psychologen, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Sozialarbeitern und Seelsorgern. Gemeinsam erarbeiten wir mit jedem Patienten ein individuelles Behandlungskonzept.
Ziel der Behandlung ist es, krankheitsbedingte Probleme zu lindern und wenn möglich, die Krankheits- und Betreuungssituation der Betroffenen so zu stabilisieren und zu verbessern, dass sie wieder entlassen werden können. Dabei können medizinische, pflegerische, psychosoziale und emotionale Probleme wechselnde Priorität haben. Um mit dieser wechselnden Priorität professionell umgehen zu können orientiert sich das Pflegepersonal an einem gemeinsamen Pflegeverständnis innerhalb der onkologischen Pflege. Zusammengetragen wurde dies innerhalb eines „Pflege- und Begleitkonzepts- Onkologische Versorgung“. Deshalb sind Kommunikation und eine interprofessionelle Zusammenarbeit von besonderer Bedeutung.

Unsere Angebote für Patienten und Angehörige
  • Musiktherapie
  • Entspannungsmassagen
  • Logopädie
  • Ergotherapie
  • ehrenamtliche Betreuung
  • Seelsorge und spirituelle Begleitung
  • Entlassungsmanagement
  • Wundmanagement
  • gezieltes Fitness- und Krafttraining
  • Pflegetraining und Pflegeschulungen

Sprechstunden

Anmeldung Dormagen
Montag bis Freitag
7:00 bis 16:00 Uhr

02133 66 2360

Anmeldung Grevenbroich

Montag bis Donnerstag
8:00 bis 14:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 13:30 Uhr

02181 600 5360

 

Unsere Stationsleitung

Dormagen

Grevenbroich
Gisela Spreemann

Stationsleitung 3C/ Onkologische Ambulanz

02133 66 2350 (3C)

02133 66 2360 (Onkologische Ambulanz)

Andrea Becker

Stellv. Stationsleitung 3C/ Onkologische Ambulanz

02133 66 2350 (3C)

02133 66 2360 (Onkologische Ambulanz)

Agnes Kuznik

Stationsleitung EA/ 1A/ 2A/ Onkologische Ambulanz

02181 600 5330 (EA/ 1A)

02181 600 5380 (Privatstation 2A)

02181 600 5360 (onkologische Ambulanz)

Melanie Conrath

Stellv. Stationsleitung 2A/ Onkologische Ambulanz

02181 600 5380 (Privatstation 2A)

02181 600 5360 (onkologische Ambulanz)

Erfahren Sie mehr über die leitenden Ärzte

  • >>

  • Prof. Dr. med. Dirk Graf

    Chefarzt | Grevenbroich und Dormagen

    • Facharzt für Innere Medizin
    • Facharzt für Gastroenterologie
    • Zusatzbezeichnung medikamentöse Tumortherapie
    • Infektiologe nach DGI
  • Dr. med. Karla Schmitt

    Oberärztin | Grevenbroich

    • Fachärztin für Onkologie, Hämatologie und Innere Medizin
  • Dr. med. Tobias Kretschmar

    Oberarzt | Dormagen

    • Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie/ Onkologie
© Rheinland Klinikum GmbH | Geschäftsführer: Patricia Mebes, Dr. Nicolas Krämer