Geburtshilfe Grevenbroich seit 1. Februar ausgesetzt

Die Geburtshilfe im Grevenbroicher Elisabethkrankenhaus wird zum 1. Februar 2021 ausgesetzt. Zu Schwangeren, die sich für eine Geburt nach dem 1. Februar angemeldet haben, wurde bereits Kontakt aufgenommen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne telefonisch an die Rufnummer 02181 600 5602.

Grevenbroich: Neue Einlass-Regelung ab 1.12.

Ab 1. Dezember gilt für das Elisabethkrankenhaus Grevenbroich folgende Einlass-Regelung:

Mitarbeiter sowie Patienten, die eine der Fachambulanzen oder andere medizinische Einrichtungen in unserem Haus (ZRN, Praxisklinik) aufsuchen wollen, betreten das Haus durch den Haupteingang.

Der Zugang über die Notaufnahme ist ausschließlich für Notfall-Patienten vorgesehen.

Elisabethkrankenhaus hat „Namenstag“

Wertschätzung und Zuwendung: Mit einem Handschmeichler in Herzform und einer ermutigenden Grußkarte hat das Seelsorge-Team des Elisabethkrankenhauses unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überrascht. Anlass war der Gedenktag der heiligen Elisabeth (19. November), der Namensgeberin des Grevenbroicher Krankenhauses.

Dormagener Gynäkologen auf aktueller Focus-Bestenliste

Erneut ist die Frauenklinik am Rheinland Klinikum Dormagen in der Focus-Bestenliste vertreten. Die Redaktion des Nachrichtenmagazins zählt das Team um Chefarzt Privatdozent Dr. Günter Noé zu den besten Deutschlands auf dem Gebiet der gynäkologischen Operationen – und das bereits im dritten Jahr in Folge.

Weiterlesen

Förderverein unterstützt Projekt für Demenzkranke

Ein zusätzlicher Aufenthaltsbereich mit wohnlichem Charakter für mobile Patienten: Auf Station 2C des Rheinland Klinikums Dormagen ist mit finanzieller Hilfe des Krankenhaus-Fördervereins ein ansprechend gestalteter Raum für Patienten entstanden. Er richtet sich besonders an Patienten mit der Hauptdiagnose Demenz, kann aber selbstverständlich genauso von Patienten der chirurgischen Klinik genutzt werden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 6
© Rheinland Klinikum GmbH Sprecher der Geschäftsführung: Georg Schmidt, Geschäftsführer: Martin Blasig