Verschluss des „Herzohrs“ im RheinlandKlinikum Dormagen

Der Eingriff kann einen Schlaganfall verhindern: Der Verschluss des linken Vorhof-Ohrs, einer natürlichen Ausstülpung des Herzens, wird seit Kurzem auch am Linksherzkathetermessplatz (LHKM) im Rheinland Klinikum Dormagen durchgeführt. Kardiologie-Chefarzt Dr. Hubertus Degen, stellvertretender Direktor des standortübergreifenden Zentrums für Herz- und Gefäßmedizin, hat erfolgreich beim ersten Patienten einen sogenannten LAA-Occluder eingesetzt.
© Rheinland Klinikum GmbH Sprecher der Geschäftsführung: Georg Schmidt