Wie können wir Ihnen helfen?

Im Notfall

Bewahren Sie bei einem Notfall Übersicht und Ruhe. Wie Sie einen Notfall erkennen und diesen richtig managen bis Hilfe eintrifft, erfahren Sie hier. 

Bei akuten Beschwerden

Bitte treten Sie zuerst mit Ihrem Hausarzt in Kontakt. Ist dieser nicht erreichbar, wenden Sie sich bitte an die Notdienstpraxis in Ihrer Nähe.

Bei medizinischen Fragen

In unseren Kliniken finden regelmäßig Informationsveranstaltungen und Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen statt. Näheres erfahren Sie hier.


Besuchsregeln

Liebe Besucherinnen und Besucher,
liebe Begleitpersonen,

um eine Ausbreitung des Corona-Virus auch weiterhin einzudämmen, bitten wir Sie, auf Besuche möglichst zu verzichten und Patienten nur zu ihren Untersuchungen zu begleiten, wenn dies medizinisch notwendig ist. So schützen Sie Ihre Angehörigen, unsere Mitarbeiter und sich selbst.

Sollten Sie sich dennoch für einen Besuch entscheiden, ist dies entsprechend den Vorgaben des Landes nur eingeschränkt und unter strikter Einhaltung der Hygieneregeln gestattet. Dazu gehört neben der Vorlage eines aktuellen negativen Tests auch das durchgängige Tragen einer medizinischen Maske (MNS).

Besuchern mit Krankheitssymptomen wie Fieber, Halsschmerzen, Husten oder anderen Anzeichen einer Erkältung, Durchfall oder Geschmacks- und Geruchsverlust ist der Zutritt nicht gestattet. Eine Symptomfreiheit wird bei Zutritt erfragt und dokumentiert.


Der Zutritt zu unserem Haus ist grundsätzlich nur mit einem negativen Test gestattet (gilt auch für Geimpfte).

Als Nachweis gilt die Bescheinigung der Testung (kein Selbsttest) in Kombination mit einem Identifikationsnachweis (z.B. Personalausweis).
Antigentest 24 Stunden gültig/ PCR-Test 48 Stunden gültig

Um Ihnen den Zugang zu unserem Krankenhaus zu erleichtern, haben Sie die Möglichkeit, unser Testzentrum zu nutzen. Hier bieten wir Ihnen kostenfrei AG-Schnelltests an. Sie finden das Testzentrum im Glasanbau unserer Caféteria in Grevenbroich (Eingang zwischen Fachärztehaus und Apotheke) bzw. in der Personalcaféteria in Dormagen im Untergeschoss (der Zugang ist nicht barrierefrei).

Das Testzentrum ist geöffnet:    
Montags bis freitags                    8 – 16:15 Uhr
Wochenende und Feiertage        9 – 16:15 Uhr

Eine vorherige Terminvereinbarung im Testzentrum ist unbedingt erforderlich. (Ist auch kurzfristig vor Ort möglich.) Verwenden Sie dazu den folgenden Link https://coronatest-drive-in.de/rheinlandkliniken/.   

Zum Testtermin bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit.

 

Bitte beachten Sie die Besuchszeiten:

von 10 bis 18 Uhr

1 Besucher pro Patient am Tag

Bei einer Geburt, der Begleitung Sterbender, Besuchen von Kindern und Jugendlichen, Schwerstkranken, stark dementiell Erkrankten und Patienten mit Behinderungen sowie rechtlichen und seelsorgerischen Betreuungen können wir Abweichungen von der zeitlichen Begrenzung vereinbaren.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um Ausnahmen abzustimmen.

Zugangsregelung für Sprechstunden in den Ambulanzen

Auch für Patientinnen und Patienten der ambulanten Sprechstunden sowie ihre medizinisch notwendige Begleitperson (max. 1) gilt, dass bei Betreten des Hauses ein aktueller negativer Test vorzuweisen ist.

Ausnahmen von der Testpflicht gelten für Patientinnen und Patienten, die notfallmäßig die Zentrale Notaufnahme (ZNA) aufsuchen.
Diese bitten wir, während ihres Aufenthaltes im Haus durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen.

Wir danken für Ihr Verständnis!
Ihr Rheinland Klinikum 

Stand 10. Februar 2022


 

 

Auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen

Auf der Suche nach neuen Kolleginnen und Kollegen

Nach langer Corona-Pause präsentiert sich das Rheinland Klinikum heute auf der Weiterbildungsmesse Mittlerer Niederrhein in Krefeld als Arbeitgeber. Das Ziel: neue Fachkräfte für unsere Einrichtungen - Krankenhäuser, Seniorenhäuser, Kindertagesstätten - begeistern.

Mehr erfahren

Covid-19: Prophylaxe bei fehlendem Immunschutz

Covid-19: Prophylaxe bei fehlendem Immunschutz

Sie soll einen schweren Verlauf bei einer Covid-19-Infektion verhindern: die Antikörper-Kombination, die Krebserkrankte seit kurzem in der Onkologischen Ambulanz des Rheinland Klinikums Dormagen erhalten können. „Dazu verabreichen wir bei einem einzigen Termin gleich zwei Spritzen mit verschiedenen Antikörpern in die Gesäßmuskulatur“, erklärt Dr. Ariane Dienst, Leitende  Oberärztin der Onkologie. Sie spricht in diesem Zusammenhang von einem um annähernd 80 Prozent verringerten Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf. Besonders erfreulich: „Die Immunisierung wirkt in Laborversuchen auch gegen die Omikron-Subvariante BA.5, die aktuell vorherrscht.“ Die Wirksamkeit dieses Depots halte etwa sechs Monate an.

Mehr erfahren

Schmerzklinik erhöht Zahl der Behandlungsplätze

Schmerzklinik erhöht Zahl der Behandlungsplätze

Großer Bedarf - erweitertes Angebot: Die Klinik für Schmerzmedizin am Grevenbroicher Elisabethkrankenhaus ist auf 24 Betten erweitert worden. Damit reagieren das Klinikmanagement und die beiden Chefärztinnen Dr. Alexandra Knille (Bild) und Dr. Margaret Schönewolf auf die anhaltend hohe Nachfrage. Erst zu Jahresbeginn war die Bettenzahl auf 16 aufgestockt worden. Das interdisziplinäre Ärzte- und Therapeutenteam behandelt Menschen mit chronischen Schmerzen.

Mehr erfahren

Nach OP Wassereis im Aufwachraum

Nach OP Wassereis im Aufwachraum

Zitrone,Waldmeister oder doch Cola? Patientinnen und Patienten des Elisabethkrankenhauses haben die Wahl. Wenn nach einer Operation die Narkose nachgelassen hat, bieten ihnen die Pflegekräfte im Aufwachraum verschiedene Sorten Wassereis an. Das kommt gut an. Bei den aktuell sommerlich-heißen Temperaturen ist das bunte Gefrorene natürlich eine Wohltat. Aber die kühle Erfrischung, die viele aus ihrer Kindheit kennen, gibt es hier nicht nur in der warmen Jahreszeit. „Es geht uns in erster Linie um den Patientenkomfort – das ganze Jahr über“, sagt Dr. Cornelius Trenz, Standortleiter der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin.

Mehr erfahren

Das Rheinland Klinikum ist Mitglied des CLINOTEL-Krankenhausverbunds

Schreiben Sie uns

    Hier finden Sie uns

    Rheinland Klinikum
    Grevenbroich Elisabethkrankenhaus

    Von-Werth-Straße 5
    41515 Grevenbroich

    +49 (0) 21 81 600 1
    +49 (0) 21 81 600 5103

    Rheinland Klinikum
    Dormagen

    Dr.-Geldmacher-Straße 20
    41540 Dormagen

    +49 (0) 21 33 66 1
    +49 (0) 21 33 66 2103

    © Rheinland Klinikum GmbH
    Geschäftsführung: Georg Schmidt (Sprecher), Alexander H. Lottis, Nicole Rohde